empty road surrounded with trees with fog

Was ist der graue Star?

Der Fachbegriff für den grauen Star lautet Katarakt. Er beschreibt das Eintrüben der Augenlinse. Aber warum trübt sich die Linse überhaupt ein? Die Linse ist umgeben von einer elastischen Hülle, diese besteht aus mehreren Schichten, unteranderem aus der Epithelschicht. Ähnlich wie wir das von unserer Haut kennen regeneriert sich diese Schicht stetig. Da das Auge ein in sich abgeschlossenes System ist, können die abgestoßenen "Schuppen" nicht nach außen abgetragen werden sondern sammeln sich im inneren der Linse. Die Dichte der Linse nimmt zu und der Wassergehalt sinkt. Die Linse verliert an Elastizität. Ein Prozess der zuerst zur Alterssichtigkeit und später zur Katarakt führt. Das Eintrüben der Linse ist also ein Alterungsprozess. Zwar haben wir Einfluss auf dessen Entstehung z.B. durch den Schutz der Augen vor UV-Strahlung, einer gesunden Lebensweise und der Vermeidung von Schadstoffen, jedoch ist unser Einfluss begrenzt. Glücklicherweise ist der operative Eingriff für den Austausch der Augenlinse, heutzutage eine Kleinigkeit und Routine für jede Augenklink und erfolgt innerhalb von Minuten. Dadurch wird gutes Sehen bis ins hohe Alter zu einem Lebensstandard, der von der Katarakt nicht eingegrenzt werden muss.

Zu den Risikofaktoren zählen:

• Rauchen
• Vitaminmangel
• Diabetes
• Stoffwechselerkrankungen
• Verletzungen am Auge
• UV-Strahlung
• Medikamente
• Augenerkrankungen

des vorderen Augenabschnittes

beinhaltet die Betrachtung

der Transparenz der Hornhaut
der Transparenz der Linse
der Iris
der Bindehaut
des Limbus
macro photography of human eye

we care for you